Seite wählen

Datenschutzhinweis

Verantwortliche

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Coers GmbH
vertreten durch die Geschäftsführerin Susanne Coers
Rischkamp 1
29342 Wienhausen

Ihre Betroffenenreche

Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Cookies

Für manche Funktionen sind sogenannte Sitzungs-Cookies notwendig, ohne die die Seite nicht funktionieren würde. Diese Sizungscookies werden sofort nach Verlassen der Seite gelöscht. Diese Cookies werden auch nicht ausgewertet um damit irgendwelchen Unfug zu treiben…

Darüber hinaus werden keine Cookies eingesetzt.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Newsletterversand

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Datenschutzhinweisen für den E-Mail-Newsletter.

Hier informiere ich Sie umfassend und transparent über den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

Ganz wichtig: Ich werden Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben. Aber es gibt auch Ausnahmen von dieser Regel. Eine dieser Ausnahmen ist der Newsletterversand. Es leuchtet ein, dass man nicht jede einzelne E-Mail per Hand versenden kann. Deshalb nutze ich einen technischen Dienstleister, der für einen reibungslosen und sicheren Versand des Newsletters sorgt. Und die dafür notwendigen Daten (E-Mail-Adresse) muss ich dazu natürlich dem Dienstleister mitteilen.

Dieser Dienstleister ist ActiveCampaign und hat seinen Sitz in den USA.

Ich nehme bewusst in Kauf, dass ich die Newsletter-Abonnenten hier in besondere Weise auf die Risiken eine Datenverarbeitung in den USA hinweisen muss. Das lasse mir auch mit einer Extra-Einwilligung bestätigen. Die Entscheidung für diesen Dienstleister in den USA ist ganz bewusst getroffen, weil hier ein mein Vertrauen in die von ActiveCampaign getroffenen IT-Sicherheitsmaßnahmen und Datensicherheitsmaßnahmen höher sind als bei manch anderen europäischen Anbietern. Davon bin ich überzeugt.

Da die IT-Systeme, die ActiveCampaign verwendet, sich – wie das Unternehmen – in den USA befinden, liegt eine Weitergabe von Daten an Dritte in einen nichtsicheren Drittstaat vor. In den USA gelten andere datenschutzrechtliche Rahmenbedingungen. In datenschutzrechtlicher Hinsicht muss bei einer Verarbeitung von Daten in einem Nicht-EU-Mitgliedsstaat wie den USA für ein angemessenes Datenschutzniveau gesorgt werden. Im Falle von ActiveCampaign wird dieses durch die Verwendung der EU-Standardvertragsklauseln gewährleistet, die ich mit ActiveCampaign abgeschlossen habe. Die EU-Standardvertragsklauseln sind auch nach dem o.g. EuGH-Urteil noch grundsätzlich wirksam.

Im konkreten Fall habe ich derzeit keinen begründeten Anlass für die Annahme, dass ActiveCampaign seinen vertraglichen Pflichten aus den vereinbarten EU-Standardvertragsklauseln nicht nachkommen kann.
Vorsorglich sichere ich die Verwendung von ActiveCampaign mit einer Einwilligung ab.

Ich nehme keine Analyse des Nutzungsverhaltens vor. Ich untersuche bzw. tracke keine Öffnungs- und Klickraten und baue auch so etwas nicht in meine Newsletter ein.

Beschreibung der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Bei einem Eintrag in die Newsletter-Liste erhebe ich bei einem reinen Newsletter-Abonnement nur Ihre E-Mail-Adresse. Auf diese Weise ist es Ihnen also zumindest möglich, diesen Dienst pseudonym zu nutzen. Außerdem speichere ich die Adresse der Internetseite, auf der sich das Formular befand, über das Sie das Abo abgeschlossen haben.

Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse in den Verteiler eintragen, dann wird diese E-Mail-Adresse zunächst flüchtig beim Listenprovider (ActiveCampaign) gespeichert. Die E-Mail-Adresse wird lediglich für den Zweck gespeichert, der Inhaberin oder dem Inhaber der E-Mail-Adresse eine E-Mail zuzusenden, in der diese die Mitgliedschaft in der E-Mail-Liste bestätigen werden kann („Double-Opt-In“). Wenn die E-Mail-Adresse bestätigt wurde, wird sie dauerhaft beim Listenprovider gespeichert, bis die E-Mail-Adresse von der Inhaberin oder vom Inhaber der E-Mail-Adresse oder von mir als Listenbetreiber gelöscht wird. Um die Eintragung in die Liste nachweisen zu können und sich gegen einen etwaigen Vorwurf unverlangt zugesendeter E-Mail wehren zu können, wird vom Listenprovider das Datum der Eintragung in die Liste sowie die IP-Adresse gespeichert, unter der die Eintragung erfolgt ist. Auf die Tatsache der Speicherung der IP-Adresse habe ich keinen Einfluss, und ich weise hiermit ausdrücklich auf die Speicherung der IP-Adresse hin. Wichtig: Eine darüber hinaus gehende Nutzung der IP-Adresse findet durch mich nicht statt.

Ferner werden noch folgende Daten bei ActiveCampaign gespeichert:
ggf. Anmelde-URL (für den Nachweis, welche Einwilligung erteilt wurde)

Listen, Tags & Segmente:

Ich versende manchmal nicht nur einen Newsletter, der für alle Abonnenten gleich ist, sondern manchmal verschiedene Newsletter, die unterschiedlich sind. So kann es z.B. vorkommen, dass neuere Abonnenten ggf. mal einen anderen oder einen gesonderten Newsletter bzw. eine E-Mail bekommen. Ich nutze zudem Tags, um Zuordnungen zu Segmenten oder Newsletter-Listen vorzunehmen.

  • Datum des letzten Profil-Updates
  • Sprache (Daten kommen von ActiveCampaign, in der Regel wird dies nicht erkannt)
  • Ort des verwendeten Clients (Daten kommen von ActiveCampaign auf Basis der verwendeten IP-Adresse)
  • Bevorzugter E-Mail-Client (Daten kommen von ActiveCampaign (ermittelt aus der Opt-In-E-Mail))
  • Bevorzugtes E-Mail-Format (HTML / Plaintext)

Werbung

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte für Zwecke von Werbung, Markt- oder Meinungsforschung findet nicht statt.

Ich erlaube mir lediglich, ggf. auf eigene Dienstleistungen oder Angebote hinzuweisen. Das ist neben der Informationsvermittlung – da bin ich ehrlich – selbstverständlich auch Zweck der Liste. Sie müssen mich nicht beauftragen, Sie brauchen auch nichts zu kaufen, und ich bin darauf auch nicht primär aus. Aber wenn Sie mich bzw. meine Informationen gut finden und hieraus Aufträge für mich generiert werden, dann freue ich mich darüber. Und wenn nicht, dann ist das auch völlig okay.

Und manchmal ich empfehle auch immer mal Produkte oder Dienstleistungen von anderen Unternehmen oder Personen. Einfach, weil ich sie gut oder empfehlenswert finde.

Wenn Sie aus der Liste gelöscht werden wollen

In jeder Newsletter-E-Mail ist ein Hinweis darauf enthalten, wie Sie Ihre E-Mail-Adresse löschen lassen können.

Für Fragen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und insbesondere auch bei Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich direkt an Datenschutz (at) susanne-coers (Punkt) de wenden.
Das war’s zu den Datenschutzhinweisen zum Newsletterversand. Bezüglich der sonstigen Informationspflichten nach der DSGVO verweise ich auf meine allgemeinen Datenschutzhinweise.

Verschlüsselte Übertragung von Daten

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung (wenn Sie z. B. Eingaben in das Konaktformular machen) zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Eingesetzte Auftragsverarbeiter

Folgende Organisationen, Unternehmen bzw. Personen wurden vom Betreiber dieser Website mit der Verarbeitung von Daten beauftragt:

Strato AG
Pascalstraße 10
10587 Berlin

Der Zweck der Verarbeitung ist der Betrieb der Unternehmens-Webseite, die Sie gerade besuchen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

mail@susanne-coers.de

Eine*n Datenschutzbeauftragte*n hat die Coers GmbH nicht benannt.